The Walking Dead Girls Seite!

Walker Bait


19
Jul
The Walking Dead: Neue Spoiler und neue Bilder zur 4. Staffel
19.07.2013 21:49

Im Oktober kehren die Zombies aus The Walking Dead zurück auf die Fernsehbildschirme. Was die Fans in den neuen Episoden erwartet, verrieten Executive Producer Robert Kirkman und Gale Anne Hurd. Zudem wurden neue Bilder zur vierten Staffel veröffentlicht.

 

Die vierte Staffel des TV-Hits „The Walking Dead“ feiert am 13. Oktober Premiere und die Dreharbeiten zu den neuen Episoden sind im vollen Gange. Die beiden Executive Producer Robert Kirkman und Gale Anne Hurd verrieten einige Details zur Fortsetzung.

Es wird einen kleinen Zeitsprung geben“, sagte Kirkman über den Staffelauftakt „30 Days without an Accident“, deren Drehbuch der neue Showrunner Scott M. Gimple verfasst und bei dem Greg Nicotero Regie geführt hat. „Einige Zeit ist vergangen zwischen Staffel drei und vier. Es sind nur einige Monate, doch wir lassen uns nicht auf eine bestimmte Anzahl von Tagen festnageln.

Das Gefängnis, das wir sehen werden, hat sich sehr verändert und auch die Charaktere haben sich sehr verändert, seitdem wir sie das letzte Mal gesehen haben. Wir starten die vierte Staffel mit Figuren, die man seit vier Jahren kennt und dennoch neue Aspekte mit ihnen und neue Charakterzüge an ihnen entdeckt. Man sieht, dass sie wachsen und sich auf extrem dramatische Weise verändern, was den Belastungen, die ihre Umwelt auf sie ausübt, geschuldet ist.

Zu den neuen Episoden ist bekannt geworden, dass die vierte Episode den Titel „Indifference“ trägt und zwei neue Überlebende einführt: Jack und Erin. Jack wird als „Joker“ beschrieben und Erin als Mädchen, das „mit einer rosa-roten Brille durchs Leben wandert.

Episode sechs heißt „Rise“ und führt noch weitere neue Charaktere ein: eine alleinerziehende Mutter und ehemalige Krankenschwester namens Laura; eine taffe und lustige Frau namens Melody und einen älteren Mann namens Don, der eine Enkeltochter hat. Don wird von Danny Vinson porträtiert.

In Episode sieben „Dead Weight“ werden die beiden Brüder Mack und Patrick eingeführt. „Wir werden (die Handlung) nicht verlangsamen“, sagte Kirkman über Staffel vier, „aber wenn ich Kritik zu Staffel drei hätte, dann, dass wir uns nicht auf die Charakterentwicklung konzentriert haben. Wir werden versuchen, in diesem Punkt einen Zahn zuzulegen. Wir werden uns pro Episode auf weniger Charaktere konzentrieren.“ Das bedeute aber nicht, dass es weniger Walker geben werde. Wie Hurd anheizte, werden „die Walker viel gefräßiger sein.

Außerdem fügte sie hinzu: „Es sind die Menschen, den du glaubst vertrauen zu können, die du fürchten musst. Es ist das Monster in dir. Wir alle haben es. Wie halten wir es unter Kontrolle? Man weiß nie, wer die Nase voll hat. Wie Shane, der Rick als Bedrohung sah. Er ist nicht der einzige, der diese Gefühle hatte.

Es ist der Moment, in dem Rick eine Wandlung durchläuft“, erklärt Kirkman. „Er wird die Menschen nicht mehr wegstoßen, er wird nicht mehr sein Möglichstes tun, um diese Menschen zu beschützen, indem er andere verletzt. Er ist nicht mehr der Mann, der einen Typen am Straßenrand stehen lässt - wie in Episode zwölf. Er lässt die Menschen aus Woodbury an sich heran und versucht Carl zu erklären, dass diese Menschen wie sie sind, und dass er dem gegenüber offen sein soll. Denn der einzige Weg, in dieser Welt zu überleben, ist es, Menschen um sich zu haben und eine Gemeinschaft. Das wird ein großer Teil der vierten Staffel sein.

Der Governor ist immer noch da draußen mit Shupert und Martinez“, erklärt Hurd. „Sie sind immer noch stark bewaffnet. Wenn sie zu diesem Zeitpunkt Woodbury erreichen, ist Woodbury nicht so geschützt, wie es das mal war. Ich glaube, alle sind von dem, was passiert ist, traumatisiert, und ich glaube, sie fühlen sich im Gefängnis sicherer.

Wir sagen, dass niemand sicher ist in dieser Serie“, sagte Kirkman zum Schluss, „und ich würde Ricks Tod zu jedem denkbaren Zeitpunkt Punkt nicht ausschließen. Wir mögen es, wenn die Leute raten, und ich sehe einige interessante Handlungen bezüglich dessen. Auch wenn Rick ein ziemlich beständiger Anführer war, hat er auch eine Reihe Fehler gemacht. Ich denke, falls Daryl, Maggie oder Glenn eine größere Führungsrolle übernehmen, könnte das einige interessante Handlungsmöglichkeiten eröffnen.

Kommentare

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!